Haftungsausschluß

Impressum

Deutsche
Pediculosis
Gesellschaft e.V.

Quellen und Links zum weiterlesen

An dieser Stelle haben wir einige Verweise für Sie zusammengestellt und kommentiert. Diese Liste ist keine wissenschaftlichen Literaturrecherche sondern soll Sie zum weiterlesen anregen. Sie werden merken, Kopfläuse sind ein spannendes Thema an dem man einiges lernen kann, was über die Läuse selbst hinaus geht.

BzgA

Webseite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung mit ausführlichem Kopflausteil: http://www.kindergesundheit-info.de

Studien zu Auskämmen als Behandlung

Zum Thema Auskämmen im Vergleich mit Insektizidbehandlung gibt es zwei Studien, mit unterschiedlichen Ergebnissen:
Single blind, randomised, comparative study of the Bug Buster kit and over the counter pediculicide treatments against head lice in the United Kingdom Hill, N. et al: BMJ 2005: 331: 384-7 http://www.bmj.com/cgi/content/abstract/331/7513/384

Comparison of wet combing with malathion for treatment of head lice in the UK: a pragmatic randomised controlled trial Roberts, R.J. el al.: Lancet 2000; 356: 540-4 http://www.thelancet.com/ (kostenlose Registrierung erforderlich)
 

Studie zu Auskämmen oder Inspektion als Diagnose

Accuracy of Diagnosis of Pediculosis Capitis Visual Inspection vs Wet Combing
Claudia Jahnke, MD; Eline Bauer, MD; Ulrich R. Hengge, MD, MBA; Hermann Feldmeier, MD, PhD Arch Dermatol. 2009;145(3):309-313.
http://archderm.ama-assn.org/cgi/content/short/145/3/309
Über die Studie im Ärzteblatt online:

Wet combing versus traditional scalp inspection to detect head lice in schoolchildren: observational study De Maeseneer et al. BMJ 2000, 321: 1187-1188
http://www.bmj.com/cgi/content/full/321/7270/1187
 

Studien zur Anwendung von 4% Dimeticone als Pediculozid

Treatment of head louse infestation with 4% dimeticone lotion: randomised controlled equivalence trial Ian F Burgess, Christine M Brown, Peter N Lee
BMJ  2005;330:1423, doi:10.1136/bmj.38497.506481.8F

Burgess IF, Lee PN, Matlock G. Randomised, controlled, assessor blind trial comparing 4% dimeticone lotion with 0.5% malathion liquid for head louse infestation. PLoS ONE 2007; 2: e1127.
 

Entwesungsmittelliste

Die sog. Entwesungsmittelliste findet sich unter www.bvl.bund.de/SharedDocs/Downloads/01_Lebensmittel/schaedlingsbekaempfungsmittel/Bekanntm achung_Infektionsschutzgesetz_Stand2015.pdf . Nicht erschrecken, wegen der Ratten und Kakerlaken, die Kopfläuse sind in Abschnitt III.
 

Merkblatt Gesundheitsamt Wiesbaden

Das Merkblatt können Sie als PDF hier herunterladen:
Kopfläuse was tun 2007 (Kurzfassung)
Wissenswertes über Kopflausbefall (Langfassung)
 

10 Münsteraner Läuseregeln des Gesundheitsamts in Münster

http://www.presse-service.de/data.cfm/static/668355.html
http://www.muenster.de/stadt/gesundheitsamt/kinder_jugendgesundheitsdienst.html
 

Kopflaus.ch

Eine hervorragende deutschsprachige Website aus der Schweiz, die im Rahmen einer Doktorarbeit entstanden ist:
http://www.kopflaus.ch
Schritt für Schritt vorgehen:
http://www.kopflaus.ch/schritt1.htm
Bebilderte Anleitung zum Auskämmen mit Pflegespülung:
http://www.kopflaus.ch/mbLauskaHaaspu.pdf
Ausführliche wissenschaftliche Literaturliste:
http://www.kopflaus.ch/reslit.htm
 

Wikipedia Artikel über die Kopflaus

Spannend an diesem Artikel der freien online Enzykopädie ist weniger der Artikel selbst, als die Änderungshistorie. Den meisten Änderungen sieht man an, welcher Hersteller sie gemacht hat.
http://de.wikipedia.org/wiki/Kopflaus
 

Fachinformationen

Materialien für Lehrer und Erzieher von der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung http://www.kindergesundheit-info.de/fuer-fachkraefte/arbeitsmaterialien/kopflaeuse-was-tun-in-kita-oder-schule/

Informationen für Mediziner, hier eine kleine Auswahl:

Dr. Claudia Jahnke "Pediculosis capitis im Kindesalter"
http://www.thieme-connect.de/ejournals/kooperation/81/1238660882032
Vielen Dank an den Georg Thieme Verlag KG für die kostenlose Bereitstellung im Internet.

Herrmann Feldmeier, Pediculosis Capitis, Kinder- und Jugendmedizin 4/2006. Veröffentlichung mit freundlicher Erlaubnis des Schattauer Verlages. PDF download.

Canyon DV, Speare R (2010): Indirect Transmission of Head Lice via Inanimate Objects. The Open Dermatology Journal, 2010, 4, 72-76. PDF download.

Das Arznei-Telegramm hat sich regelmäßig mit Kopfläusen beschäftigt. Zuletzt ausführlich in 09/2006. Online sind leider nur ältere Beiträge abrufbar.
http://www.arznei-telegramm.de

Merkblatt für Ärzte vom Robert-Koch-Institut
Die URL ist leider nicht linkfähig. Gehen Sie auf http://www.rki.de und suchen Sie mit dem Stichwort “Kopfläuse”. Das Dokument heisst:
Kopflausbefall (Pediculosis capitis)
RKI-Ratgeber Infektionskrankheiten – Merkblätter für Ärzte
Download als PDF.

Läuse behandeln, wo keine sind. Informationen zum Dermatozoenwahn:
http://www.psychosoziale-gesundheit.net/psychiatrie/dermatozoenwahn.html

 

www.pediculosis-gesellschaft.de                               www.kopflaus.net